SteamOS von Valve vorgestellt

SteamOSSteamOS

Valve hat SteamOS angekündigt. Es handelt sich dabei um ein freies Betriebssystem, das auf Linux basiert und gedacht ist, Spiele, Musik und Filme vom Computer auf den Fernseher zu streamen.

Valve hat nach eigenen Angaben bereits eine Menge an der Grafik-Performance bei SteamOS verbessert gegenüber herkömmlichen Linux-Distributionen. Nun wende man sich der Performance von Audio und der Reduktion von Verzögerungen bei der Eingabe zu.

Erste Entwickler sollen bereits von den Vorzügen von SteamOS Gebrauch machen und ihre Neuveröffentlichungen darauf anpassen.

Streaming

Valve plant für SteamOS das “In-Home-Streaming”. Damit soll man auch Windows- und Mac-Games von einem PC oder Mac mit Steam auf ein Gerät mit SteamOS streamen können, über das eigene Heimnetzwerk.

Darüber hinaus hat Valve angegeben, dass man für das Streaming-Angebot an Musik und TV- und Film-Inhalten mit namhaften Firmen zusammenarbeite.

SteamOS wird auch die neuen Möglichkeiten des “Family Sharing” unterstützen, die es ermöglichen, gekaufte Spiele mit Freunden auszutauschen und elaboriertere Jugendschutzkontrollen sollen ebenfalls Einzug halten.

Es ist davon auszugehen, dass SteamOS auch auf Valves Steam Box laufen wird.

Valve will noch zwei weitere Ankündigungen machen. Die nächste soll in zwei Tagen erfolgen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>