PlayStation-3-Firmware 4.11 bringt keine augenscheinlichen Neuerungen

PlayStation 3 und ControllerPlayStation 3 und Controller

Sony Computer Entertainment hat kurz vor der Veröffentlichung der PS Vita ein weiteres Firmware-Update für die PlayStation 3 veröffentlicht. Unklar ist bislang, welche Features das kleinere Update von Version 4.10 auf 4.11 beinhaltet.

Es hat zwar ein bisschen gedauert, das Update auf Version 4.11 herunterzuladen, das lag aber in meinem Fall wohl eher daran, dass ich zufällig zu der Zeit herunterladen wollte, als viele weitere PS3-Gamer sich am 16. Februar das Update herunterluden.

Sony selbst hat für das Update auf Version 4.11 kein Changelog veröffentlicht. In der Ankündigung auf dem offiziellen US-PlayStation-Blog gibt es keine Hinweise dazu, welche Dinge mit dem Update verändert wurden. Einzig wissen wir, dass spezielle Aspekte der Systemsoftware verbessert worden sein sollen.

Das Update auf Version 4.11 soll allerdings in den USA und Kanada nicht verpflichtend gewesen sein, hieß es zumindest in der Ankündigung, d. h. wer es nicht herunterlädt, kann weiterhin online gehen. In Europa allerdings machte es nicht den Anschein, nur gibt es keinen Anhaltspunkt, warum dieser Unterschied gemacht wird.

App(s) und Produkte zum Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>