Moto Chaser vom iPhone am TV spielen

Moto Chaser vom iPhone am TV spielen

Apples iPhone mausert sich. Das Softwareangebot wird sowieso immer größer. Die Verkaufszahlen marschieren stetig.

Noch ein Argument, das iPhone als Konsole oder zumindest vollwertiges Handheld zu interpretieren liefern Freeverse. Die Aktualisierung des Betriebssystems auf Version 2.2 bietet nunmehr Entwicklern die Möglichkeit, die Ausgabe des iPhone auf einen Fernseher oder ein anderes Anzeigegerät ihrer Wahl umleiten zu lassen. Zwar sind die Funktionen noch undokumentiert, gleichwie vorhanden.

Freeverse, ein amerikanisches Softwareunternehmen, das vor allem über die Produktion für iPhone OS bekannt wurde, liefert uns den nächsten Hinweis darauf, dass viele Leute iPhone und iPod touch zu unterschätzen bereit sind. Freeverse hat eine Variante ihres Motorrad-Rennspiels Moto Chaser erstellt, die über den Fernseher gespielt werden kann. Ein entsprechendes Video zeigt, wie Spieler sich vorkommen. Fast ist man geneigt zu sagen, dass das iPhone eine mobile Wii sein könnte.

Freeverse hatte zudem zuletzt ein Point-and-Click-Adventure aus Europa für den nordamerikanischen Markt erschlossen. Freeverse tritt seit kurzem als Publisher für die Mac-Portierung von Jack Keane auf.

Update vom 8.3.2013: Moto Chaser gibt es nicht mehr im App Store und auch das Publishing für Jack Kean scheint Freeverse aufgegeben zu haben. Da beide Links von uns ins Leere führten, haben wir sie nachträglich entfernt. Auf eine Anfrage, warum Moto Chaser nicht mehr im App Store ist, haben wir keine Antwort erhalten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>